Forschung

I) Begleitforschung
Inklusive Englischlehreraus- und fortbildung

1) Konzeptbildung und -entwicklung im Kontext inklusiven Englischunterrichts (seit 2016) Forschungspartnerschaft mit  Dr. David Gerlach (Universität Marburg), Susanne Eßer (QUA-LiS NRW), Dr. Jan Springob (ZfL der Universität zu Köln) sowie Mitgliedern des Netzwerks Inklusiver Englischunterricht, weiterführende Informationen: inklusiver-englischunterricht.de/

2) Einstellungen, Überzeugungen und Reflexionskompetenzen von angehenden Englischlehrkräften (seit 8/2017)
Kooperationsprojekt mit Prof. Torben Schmidt & Dr. Carolyn Blume
Die Begleitforschung dient dazu, die Wirksamkeit des universitären Seminars in Hinblick auf Einstellungen zu Inklusion, beliefs bzgl. des Fremdsprachenlernens und die Reflexionskompetenzentwicklungen empirisch zu untersuchen (Projekthomepage).

3) QualiTIES: Begleitforschung Fortbildungskonzeption Qualifying Teachers for Innovative English Settings: Englischunterricht in heterogenen Lerngruppen Inklusiver Englischunterricht (ab 2018)
Wissenschaftliche Begleitung des Weiterqualifizierungskonzepts Qualifying Teachers for Inovative English Settings: Englischunterricht im heterogenen Lerngruppen (QualiTIES; Projekt von QUA-LiS NRW) [gemeinsam mit Dr. Carolyn Blume und Prof. Torben Schmidt (beide Leuphana Universität Lüneburg) und Dr. David Gerlach (Universität Marburg)]

  • Konzeptentwicklung & wissenschaftliche Begleitung einer Blended-Learning-Qualifizierungsmaßnahme
  • Interventionsdesign mit Erhebung von Wissens- und Reflexionsebenen sowie Evaluation der Wirksamkeit der Fortbildung
  • empirisches Schulentwicklungsprojekt (geplant ab 2018): Evaluation der Implementation des Fortbildungskonzeptes Inklusiver Englischunterricht

Weitere Informationen – Projekthomepage

II) Unterrichtsentwicklungsprojekte

Sprechleistungen in Klasse 5 ermitteln und fördern: Entwicklung und Evaluation eines Diagnose- und Förderinstruments (SEED-Projekt) (Empirisches Unterrichtsentwicklungsprojekt, seit 8/2016)
„Entwicklung und Evaluation eines Diagnoseinstruments zur Ermittlung der SuS-Kompetenzen im Fach Englisch eingebettet in Lerngelegenheiten im Übergang“
Kooperationsprojekt mit Prof. Dr. Stefanie Frisch (Universität Wuppertal) & Prof. Dr. Dominik Rumlich (Universität Paderborn)

  • Entwicklung eines Diagnoseinstruments im Bereich Sprechen
  • leitfadengestützte Interviews mit Englischlehrkräften
  • empirische Überprüfung der Wirksamkeit des Diagnoseinstruments in vier Klassen am Gymnasium